FORL bei der Katze

Was ist FORL?

 

FORL steht für "Feline Odontoklastische Resorptive Läsionen" und eine der häufigsten und schmerzhaftesten Katzenkrankheiten. Tatsächlich leidet jede dritte Katze unter FORL. Ab einem Alter von ca. 5 Jahren ist es sogar jede zweite Katze, unabhängig um welche Rasse es sich handelt.

 

Bei dieser Zahnerkrankung lösen sich die Zähne und die Zahnwurzeln auf. Es fängt um unteren Bereich bei der Zahnhartsubstanz an, bis nach oben zur Zahnkrone. Oft sind dort leichte bis schwere Rötungen des Zahnfleischs zu sehen. Bildet sich jedoch gleichzeitig Zahnstein, bleibt das Übel des Zahns völlig versteckt. In diesem Fall ist eine gründliche Untersuchung und eine Röntgenaufnahme nötig.


Welche Anzeichen Sie als Besitzer aufmerksam machen sollten:

 

Veränderung der Futteraufnahme:

  • Wechsel von Hart- zu Weichfutter oder umgekehrt
  • Wiederfallenlassen des Futters
  • vor dem Futter sitzen aber nichts oder nur wenig aufnehmen
  • Mundgeruch
  • Vermehrtes Speicheln
  • Kopfschieflegen beim Fressen

Sollte die Veränderung durch FORL kommen, hat Ihre Katze in diesem Stadium bereits starke Schmerzen und wird versuchen den oder die betroffenen Zähne beim Fressen nicht zu benutzen. Dennoch ist für Sie als Besitzer von außen nur ein scheinbar gesunder Zahn zu erkennen.


Was können wir als Tierarzt machen?

 

 

Die Katze muss in Narkose gründlich untersucht werden. In diesem Fall ist auch ein Röntgenbild notwendig um den Umfang der Erkrankung festzustellen. Sollte ein, oder auch mehrere Zähne bereits stark aufgelöst sein, müssen diese umgehend entfernt werden. Teils aufgelöste Zähne können leider nicht erhalten werden. An diesen Stellen wird sich nach der Operation das Zahnfleisch schließen und verhärten, somit kann die Katze problemlos weiter fressen und Nahrung aufnehmen.

 

Katzen sind auf Ihre Besitzer angewiesen, lassen Sie daher die Zähne Ihrer Katze regelmäßig überprüfen und untersuchen! Zahnschmerzen sind auch für unsere Tiere sehr unangenehm und niemand möchte diese über Wochen oder sogar Monate ertragen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    nessus_was_name_clsqyajz (Sonntag, 19 Mai 2024 00:14)

    nessus_was_textvi13rma2

  • #2

    nessus_was_name_mrfgbtlu (Sonntag, 19 Mai 2024 07:34)

    nessus_was_texts82n8v3f

  • #3

    nessus_was_name_uxrvgtvq (Sonntag, 19 Mai 2024 07:45)

    nessus_was_textojuq5cxt

  • #4

    nessus_was_name_ptdlujvl (Sonntag, 19 Mai 2024 11:09)

    nessus_was_textjbf3qiko

  • #5

    nessus_was_name_hvhohrfn (Sonntag, 19 Mai 2024 11:10)

    nessus_was_textgfb0doqe